Adwords Checklist

Damit die Agentur effizient mit Adwords arbeiten kann, braucht es einige Vorbereitungen:

Grundlegendes

  • Adwords Konto muss im MCC der Agentur eingebunden sein. Dies ermöglicht der Agentur ein effizientes Zugriffsmanagement in Bezug auf mehrere Agenturmitarbeiter.
  • Google Analytics Conversion Tracking: Das Messen von Schlüsselinteraktionen (Kauf, Hinterlassen von Kontaktdaten, Erfassen von Terminen, etc.) ermöglicht es der Agentur, die Adwords-Kampagnen basierend auf dem Wert, den sie generiert, zu optimieren. Google Analytics ist für das Conversion Tracking optimal, weil das Tracking alle Quellen und Kanäle berücksichtigt und nicht bloss Adwords.
  • Zusätzlich zu Schlüsselinteraktionen kann in Google Analytics mit “intelligenten Zielen” generell Besuche mit einem hohen Engagement als Conversion erfasst werden. Dies ist vor allem bei längeren, komplexeren Verkaufsprozessen nötig, da dort die Conversion-Daten an Qualität (und damit an Aussagekraft) verlieren.
  • Import von Google Analytics Conversions nach Google Adwords: Damit kann der Spezialist der Agentur direkt in Adwords Conversion-Daten aus Google Analytics abrufen, z.B. auch für ein einzelnes Keyword.
  • Import von weiteren Kennzahlen nach Google Adwords: Um die Qualität der von Adwords generierten Besuche im Detail bewerten zu können, sollten Besuchsdaten (Seiten pro Besuch / Besuchsdauer, Absprungrate) ebenfalls importiert werden.
  • Hinzufügen der persönlichen E-Mail Adressen zu Google Analytics: In Google Analytics verbergen sich viele weitere Kennzahlen die für die Agentur wichtig sind. Für ein transparentes Zugriffsmanagement sollten bei Google Analytics nur persönliche (also keine Gruppen-) E-Mail Adressen verwendet werden.

Optional

  • Zugriff auf Google Tag Manager: Web Analytics Codes werden nicht mehr direkt in den Quellcode der Webseite eingebaut, sondern über eine spezielle Oberfläche, in diesem Fall der Google Tag Manager, dynamisch verwaltet. Dies hat den Vorteil, dass Marketing-Manager nicht mehr von der IT-Abteilung abhängig sind in Bezug auf Ein- und Ausbau von Webanalyse-Tags. Mit dem Zugriff auf Google Tag Manager kann die Agentur die von ihr benötigten Tracking- & Analyse-Instrumente selbst verwalten.